Evolutionäre Humanisten Göttingen

Science March am Earth Day

Sven
14.02.2017

Am 22. April 2017, dem "Earth Day", werden weltweit Menschen auf die Straße gehen, um für den Wert von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren und dafür, dass wissenschaftliche Fakten als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind. Hintergrund ist, dass derzeit immer wieder wissenschaftlich erwiesene Tatsachen geleugnet, relativiert oder „alternativen Fakten“ als gleichberechtigt gegenübergestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen. Dies manifestiert sich beispielsweise in der Leugnung des Klimawandels oder in absurden Verschwörungstheorien.

Die Demonstrationen finden unter dem Motto „Science March“ als Satellitenveranstaltungen des „Science March on Washington“ in zahlreichen Städten weltweit statt, sie sind überparteilich und nicht von Institutionen getragen.

Dazu sind alle Menschen eingeladen – nicht nur Wissenschaftler.

Nähere Informationen finden Sie hier:

USA und weltweit: https://www.marchforscience.com/
Deutschland: https://sciencemarchger.wordpress.com/

Voraussichtlich werden in Deutschland Märsche in Berlin, Dresden, Hamburg, Leipzig, Köln, Frankfurt, Heidelberg und München stattfinden, die von kleinen lokalen Komitees vor Ort organisiert werden, die sich dort über die sozialen Medien vernetzt haben. Unter den oben genannten Links können Sie sich informieren, falls Sie Interesse an der Mitarbeit haben bzw. bei der Organisation behilflich sein möchten.

Alle Märsche sind zudem in den sozialen Netzwerken vertreten und die Infos zur jeweiligen Startzeit und dem genauen Startpunkt werden dort bekannt gegeben, sobald sie feststehen.